summit.photos

Photography from around the world

Impressum
Datenschutz
Links
Fotografie
This website uses cookies! Please read our Privacy policy.

Tourbeschreibung

Auenalpe - Schwarzwasserhütte - Steinmandl

Charakter Skitour
Schwierigkeiten Keine
Ausrüstung Lawinenausrüstung
Weitere Touren Hehlekopf
Hoher Ifen
Begehung und Bedingungen 23. März 2013
Pulverschnee
 
Der Steinmandl ist der am schnellsten erreichbare Gipfel von der Schwarzwasserhütte. Dementsprechend unspektakulär ist er. Seine Besteigung und seine Abfahrt bereiten keine Schwierigkeiten. Dennoch sind die Hänge durchaus genüsslich.

Wegbeschreibung

Geparkt wird auf dem Parkplatz entlang der Fahrstraße vor der Auenalpe. Von der Straße geht links ein Weg in den Wald, dem wir lange und mit wenig Höhengewinn folgen. Weiter hinten im Tal kommt dann der erste Aufstieg zur Schwarzwasserhütte. Hier beginnt dann auch der eigentliche Aufstieg auf den Berg, den man in ca. einer Stunde hinter sich bringt. Die Abfahrt kann über den gleichen Weg erfolgen.
 
Die Alternativen sind der ebenfalls einfache Hehlekopf nördlich (rechts in Blickrichtung von der Schwarzwasserhütte) des Steinmandls und der deutlich schwierigere Hohe Ifen.

Literatur

Im bekannten Allgäuer Alpen und Lechtal. 50 Skitouren für Einsteiger und Genießer: 50 ausgewählte Skitouren in den Allgäuer Voralpen, rund um das Kleinwalsertal, ... rund um den Vilsalpsee und über dem Lechtal ist die Tour auf den Hehlekopf beschrieben. Den Weg auf das Steinmandl findet man ab der Schwarzwasserhütte sehr leicht.